Nachrichten zum Thema Ortsverein

 

Ortsverein Fotowettbewerb “Erlabrunn: Schön hier!”

Der Fotowettbewerb der Erlabrunner SPD zeigt es ganz klar: Schön ist es hier in Erlabrunn. Aktuell sind über 130 wunderschöne Fotos eingesandt worden. Der Wettbewerb läuft noch bis Ende Dezember, es können also gerne weitere Fotos eingesendet werden. Die Fotos bitte an schneider.erlabrunn@hotmail.de schicken. Die bereits eingegangenen Fotos finden Sie stets aktualisiert – und in Farbe! – unter www.flickr.com/photos/erlabrunn. „Am Ende des Jahres verlosen wir eine viertägige Berlin-Reise und jeden Monat eine Tagesfahrt nach München. Mitmachen lohnt sich also“, so SPD-Vorsitzender Marco Schneider.

Hier die Monats-Sieger-Fotos:

http://www.flickr.com/photos/erlabrunn/sets/72157634883094091/

DEZEMBER: Still Leben - Schober

NOVEMBER: Verlassen - von Martin Gehrig

OKTOBER: Fleckerlteppich - von Martin Gehrig

SEPTEMBER: Ein Herz aus Blumen - von Matin Gehrig

AUGUST: Erlabrunn-Panorama - von Ingo Weichsel

JULI: Ein Baum als Herz - von Alexandra Schober

JUNI: Beeindruckendes Wolkenspiel über Erlabrunn - von Martin Gehrig

MAI: Farbenspiele zwischen Himmel und Erde - von Martin Gehrig

APRIL: Osterbrunnen in voller Pracht - von Alexandra Schober

MÄRZ: Katze auf dem heißen Dach - von Ingo Weichsel

FEBRUAR: Straßenfasching - von Ingo Weichsel

JANUAR: Beeindruckender Badesee - von Thomas Förtig

Veröffentlicht am 05.01.2014

 

Ortsverein Ein Unabhängiger als Bürgermeister

Thomas Benkert Kandidat von SPD/UB und CSU/FW

Was in München oder Berlin undenkbar ist, wird nun in Erlabrunn Wirklichkeit: CSU/FW und SPD/UB sprechen sich für einen gemeinsamen, parteilosen Bürgermeister-Kandidaten aus. Der 48-jährige Thomas Benkert ist im Ort kein Unbekannter und für viele Erlabrunner ist es auch keine Überraschung, dass er kandidiert. Überraschender ist da schon die Konstellation, für die Benkert antritt.

Parteiloser Gemeinderat seit 1996 Denn Benkert gehört seit 1996 als Parteiloser dem Gemeinderat an und ist innerhalb der Fraktionsgemeinschaft mit der SPD Sprecher der „Unabhängigen Bürger“ (UB). „2014 werde ich aber nicht mehr auf der Liste von SPD und UB kandidieren, um den überparteilichen Charakter meiner Bürgermeister-Kandidatur zu unterstreichen“, so Benkert. „Ich war schon immer als Gemeinderat parteilos und unabhängig, habe nach Sachlage entschieden und danach, was ich für das Beste für meine Heimat Erlabrunn angesehen habe“, so Benkert. „Daher möchte ich nun mit meiner Kandidatur allen Erlabrunnern, egal was sie sonst an Parteien wählen, ein überparteiliches Angebot machen.“ Dass ist auch der Grund, weshalb die CSU Benkert unterstützt: „Wir kennen Thomas schon lange, sehen, dass er in den wichtigen Fragen für die Gemeinde stets Kompromisse aller Fraktionen anstrebt und auch sonst oft mit uns einer Meinung ist“, so Klaus Körber, Zweiter Bürgermeister und CSU-Vorsitzender von Erlabrunn. „Es ist gut und wichtig, wenn der künftige Bürgermeister sich der Unterstützung der beiden großen Fraktionen sicher sein kann. Daher werden auch wir Thomas Benkert als Bürgermeister-Kandidaten nominieren“, so Körber weiter.

Erfahrung in Verwaltung, Politik und Vereinsarbeit Marco Schneider, SPD-Vorsitzender in Erlabrunn, bringt es auf den Punkt: „Wir wollen Thomas, weil er der Beste ist für Erlabrunn!“ Er habe reichlich kommunalpolitische Erfahrung im Gemeinderat, als Jugendbeauftragter der Gemeinde, als Vertreter in der Verwaltungsgemeinschaftsversammlung und als Mitglied im Kultur- und Vereinsausschuss des Gemeinderats. „Und er bringt Verwaltungserfahrung mit, was immens wichtig ist für diesen Posten“, so Schneider weiter. Benkert ist Diplomverwaltungswirt (FH) und Abteilungsleiter beim „Zentrum Bayern Familie und Soziales“ im Fachbereich Familie, wo er für das Elterngeld, das Landeserziehungsgeld und aktuell für das Betreuungsgeld zuständig ist. Benkert ist verheiratet und hat zwei Kinder. Und er ist seit 11 Jahren Vorsitzender des TSV Erlabrunn sowie Mitglied im Obst- und Gartenbauverein, im Elisabethenverein und bei der Freiwilligen Feuerwehr. „Thomas kennt die Sorgen und Nöte der Vereine wie kaum ein anderer in unserer Gemeinde. Das ist wichtig, da sich vor allem in den Vereinen das gesellschaftliche Leben bei uns abspielt“, so Schneider weiter. Schneider und Körber sind sich daher einig: „Thomas Benkert ist der richtige Bürgermeister, er ist der beste Bürgermeister und er wird über alle Partei- und Fraktionsgrenzen hinweg ein Bürgermeister für alle Erlabrunner sein.“

Keine Große Koalition Eine Große Koalition aber, davon wollen beiden Parteivorsitzenden nichts wissen. „Wir haben einen gemeinsamen Bürgermeister-Kandidaten. Das war es aber auch“, so Klaus Körber. Für ihre jeweiligen Kommunalwahllisten kämpfen beide wieder getrennt. Das verspricht einen interessanten Wahlkampf in Erlabrunn.

 

Veröffentlicht am 22.07.2013

 

Ortsverein Erlabrunn auf der Landesgartenschau

70 Prozent Regenwahrscheinlichkeit sagte die Wettervorhersage voraus. Nicht gerade ein Traumwetter für den Besuch auf der Landesgartenschau. Doch es kam anders und so freute sich Organisator Marco Schneider, Vorsitzender der Erlabrunner SPD, nicht nur über einen gut gefüllten Bus, sondern auch über meist strahlenden Sonnenschein in Bamberg.

Die Stimmung war entsprechend heiter und auch die bierige Stadtführung am Mittag sorgte dafür, dass sich die gute Stimmung bis zuletzt hielt. Auch der VdK war mit einer großen Gruppe dabei und gemeinsam war man sich einig, dass Bamberg eine Reise wert ist. Über die Qualität der Landesgartenschau jedoch waren die Mitfahrer nicht ganz einer Meinung.

Ein besonderes Augenmerk auf die Ausgestaltung der Gartenschau richtete dabei die kleine Würzburger Delegation, die ebenfalls mitfuhr – denn 2018 wird Würzburg Gastgeber der Landesgartenschau sein. Mal sehen, was die Städter daraus gelernt haben …

Veröffentlicht am 02.08.2012

 

Ortsverein 21.07.: Erlabrunn fährt zur Landesgartenschau

Lust auf ein blühendes Bamberg? Auf interessante Eindrücke und ganz viel Grün? Dann fahren Sie doch mit uns zur Landesgartenschau nach Bamberg. Los geht es am Samstag, 21. Juli, um 8 Uhr, gegen 19 Uhr sind wir wieder zurück in Erlabrunn und es besteht die Möglichkeit, den Tag gemeinsam bei einem Schlusshock ausklingen zu lassen.

Wer mehr von Bamberg sehen möchte, der kann uns auf eine bierige Stadtführung samt kleiner Bierprobe begleiten, man kann aber auch länger auf dem Gelände bleiben oder auf eigene Faust die Stadt erkunden. Busfahrt + Eintritt: 25 Euro für Erwachsene, 15 Euro für 6 bis 17-Jährige. Die bierige Stadtführung inkl. Bierprobe kostet 10 Euro extra. Anmeldung unbedingt rechtzeitig vorab bei unserem Vorsitzenden Marco Schneider, Tel. 8189026.

Veröffentlicht am 24.06.2012

 

Ortsverein 06.07.: Erlabrunn fährt Schiff

Ein wundervoller Abend erwartet Sie. Organisiert vom SPD-Ortsverein Veitshöchheim und hoffentlich mit vielen Erlabrunnern besetzt fahren wir mit der "Barbarossa" am Freitag, 06.07., um 20 Uhr von Veitshöchheim in den Sonnenuntergang dem Kiliani-Feuerwerk entgegen. Vorbei an Zell, den Klöstern, dem Neuen Hafen und der Mainaustraße erreicht das Schiff gegen 22.30 Uhr seinen Höhepunkt: das Kiliani-Feuerwerk vom Wasser aus gesehen.

Auf der Rückfahrt sorgt Live-Musik für stimmungsvolle Unterhaltung. Erwachsene zahlen 13 Euro, Kinder 6,50 Euro, Familien 32 Euro. Karten gibt es unter 0931 95380 (Gertraud Azar) oder direkt am Schiff.

Veröffentlicht am 24.06.2012

 

WebsoziCMS 3.7.1.9 - 387387 -