Geschichte

Innerhalb der mehr als 115 jährigen Geschichte der SPD in Bayern hebt sich die Tatsache doch hervor, daß bereits im Jahre 1919 im Gemeinderat von Erlabrunn 3 Vertreter der Sozialdemokratischen Mehrheitspartei saßen. Ihre Namen verdienen es erwähnt zu werden: Johann Beck, Adalbert Wittstadt, Felix Beck. Man spürt aber auch, daß schon damals die Sozialdemokratie nicht einheitlich auftrat sondern durch die Sozialdemokratische Mehrheitspartei und die Unabhängige Sozialdemokratische Partei Deutschlands (USPD) vertreten war. Das Phänomen der "Linken" gab es also schon einmal. In Erlabrunn gründete sich bereits im Jahre 1946 der SPD Ortsverein.

Stolz können wir darauf verweisen, daß unsere Bürgermeister, Oskar Eckert von 1960 bis 1984 und Dr. Friedrich Petermann von 1990 bis 2002, stets darauf bedacht waren, gemeinsam mit allen im Gemeinderat vertretenen Parteien und Gruppierungen das Beste für Erlabrunn zu erreichen. Das heutige Erscheinungsbild von Erlabrunn zeigt die Erfolgsgeschichte dieser Bemühungen.

Seit 1990 haben wir uns mit einer politischen Gruppe, den Unabhängigen Bürgern, zusammmengetan und stehen gemeinsam mit den Unabhängigen im politischen Wettstreit um das gemeindliche Wohl. Bei der Kommunalwahl 2014 schenkten die Wählerinnen und Wähler 5 Kandidaten unserer Liste ihr Vertrauen. Unser Ziel ist es, weiterhin dafür zu sorgen, daß Erlabrunn eine leistungsfähige Gemeinde bleibt, in der zu wohnen eine Freude ist.

 

WebsoziCMS 3.6.1.9 - 375265 -